Bild_2_neutram

Männerchor Neuenhof

Musik-ABC

Musik-ABC  -  n-Tolen: Wenn nicht alle Noten Platz haben

Musik-ABC  ==>  Musiklehre  ==>  Noten  ==>  n-Tolen

Pfad:

Rundung_klein
Rundung_klein

Manchmal werden für die Noten auch längere oder kürzere Töne ausserhalb der Standardnoten gebraucht. Mit folgenden Sonderzeichen lassen sich solche Noten abgekürzt aufschreiben.

Eine Duole ist eine andere Art der Verlängerung einer Note.

Eine Duole ist eine Gruppe von zwei Tönen, welche zusammen aber den Zeitwert von drei Tönen des ursprünglichen Wertes haben.

Anmerkung: Für Pausen macht diese Aufteilung keinen Sinn

Duolen

Duole_1
Duole_2

gleich

lang wie

und

und

Triolen

Mittels Triolen lässt sich die Klangdauer einer Note verkürzen:


Eine Triole ist eine Gruppe von drei Tönen, welche zusammen aber nur den Zeitwert von zwei Tönen des ursprünglichen Wertes hat.

Anmerkung: Für Pausen macht diese Aufteilung ebenfalls keinen Sinn.

Halbe_Triole_1
Halbe_Triole_2

Halbe Triole:

Viertel_Triole_1
Viertel_Triole_2
Achtel_Triole_1
Achtel_Triole_2

Viertel Triole:

Achtel Triole:

gleich

lang wie

gleich

lang wie

gleich

lang wie

Neben Triolen gibt es auch noch:

-  Quartolen ( Vier Tönen haben zusammen den Zeitwert von drei

                     Tönen des ursprünglichen Wertes),

-  Quintolen (Fünf Tönen haben zusammen den Zeitwert von vier

                     Tönen des ursprünglichen Wertes),

-  Sextolen, usw..


Diese kommen allerdings bei uns praktisch nicht zur Anwendung.


Verantwortlich:  Marcel Cattin und Erika Riedo