Bild_2_neutram

Männerchor Neuenhof

Musik-ABC

Musik-ABC  -  Halbtöne: es oder is? Es is schwierig!

Musik-ABC  ==>  Musiklehre  ==>  Tonschritte  ==>  Bezeichnung

Pfad:

Rundung_klein
Rundung_klein

Benennung

Durch ein Kreuz erhöhte Töne bezeichnet man durch Anhängen eines „is“ an den Notennamen:


cis,   dis,   eis,   fis,   gis,   ais,   his  (his = c)


Durch ein b erniedrigte Töne bezeichnet man durch Anhängen eines „es“ an den Notennamen:


ces,   des,   es,   fes,   ges,   as,   b   (nicht hes)


Ausnahmen der Regel bilden die Töne es (nicht ees), as (nicht aes) und

b (nicht hes)


Da ein Halbton auf zwei Arten gebildet werden kann (man kann den unteren Ton mit einem Kreuz erhöhen oder den oberen Ton mit einem b erniedrigen), haben die Halbtöne (schwarze Tasten auf dem Klavier) jeweils zwei Namen, vgl. "Halbtöne".

Verantwortlich:  Marcel Cattin und Erika Riedo